Grubenbrand – brennen wie die Kelten und Germanen

An dem ersten Samstag werden werden wir bei mir im Atelier in Niederzisen
aus einem speziellem Tongemisch Gefäße und Figuren herstellen.

Die Werke können modern sein oder sich an archäologischen Funden orientieren.

An dem 2. Samstag werden wir, Holz vorbereiten und brennen.

Gerne können an dem Tag des Grubenbrandes Freunde oder Familie
mitgebracht werden, die Kinder können am Feuer Stockbrot machen.

zu allen Terminen darf Essen und Trinken mitgebracht werden,
so dass wir uns an einem gemeinsamen Büfett stärken können.

Termine: 16.09.2018: 11-16 Uhr (töpfern)

21.09.2019: 11-16 Uhr (Grubenbrand)

Kosten: 150€ pro Teilnehmer

Tonnenbrand- energieefizienter Niedrigbrand

Mit einer speziellen Tonmischung stellen wir an dem ersten Sonntag im Atelier in Niederzissen, Gefäße und Skulpturen her.

An dem 2. Sonntag brennen wir, in der Nähe von Blankenheim, die Werke in einer speziell konstruierten Tonne

Für mich persönlich ist die Herausforderung sowenig Ressourcen wie möglich zu nutzen, und dabei möglichst hoch zu brennen.

Termine: 01.09.2019. 11-16 Uhr – keramisches Gestalten in Niederzissen

22.09.2019. 11-16 Uhr Brennen in Arhaus (bei Blankenheim)

Kosten:150 € pro Teilnehmer

Menü